Verkostung Alpiner Weine aus Sizilien am Freitag 12. & Samstag 13. Januar 2018

Am Freitag 12. &  und Samstag 13. Januar stellen wir Ihnen spannende Weine vom Weingut Pietradolce vor. Das Weingut besitzt rund 15 Hektar Spitzenlagen am Etna auf 600 bis 900 Höhenmetern. Ihre größtenteils wurzelechten Weine sind besonders mineralisch und komplex. Ausschließlich „Bäumchenerziehung“ und Lese von Hand. Wir verkosten an diesem Wochenende die rote Rebsorte „Nerello Mascalese“. Als eine der Leitsorten von Sizilien, ergibt sie sehr elegante Weine mit Noten von dunkler Kirsche, Brombeere, feiner Würze und Anklängen von Tabak. Sie haben Gelegenheit Nerello Mascalese aus den verschiedenen Einzellagen des Weinguts Pietradolce zu probieren:

2014 Pietradolce Etna Rosso: die jüngsten Reben stehen rund um das Weingut in Solicchiata. Nach einer Maischestandzeit von 18 Tagen wird der Wein für ca. 3 Monate im Tonneaux ausgebaut und ergibt einen feinen und kraftvollen Rotwein.


Die Weine 2015 Contada Rampante Etna Rosso und 2014 Archineri Etna Rosso – beide von wurzelechten ca. 85 Jahre alten Rebstöcken – stammen von aneinander grenzenden Weinbergen, die sich lediglich in der Ausrichtung und etwas auch in der Bodenbeschaffenheit unterscheiden. Beide Weine kommen aus der Hanglage auf 850 Metern über dem Meeresspiegel. Diese Nuancen herauszuschmecken ist im direkten Vergleich natürlich ein besonderes Vergnügen!

2014 Vigna Barbagalli Etna Rosso – wurzelecht von 100 Jahre alten Rebstöcken. Die Trauben stammen aus dem Herzstück vom Weinberg der Contrada Rampante auf 900 Metern Meereshöhe. 20 Monate reift der Wein im Tonneaux. Ein betörender Duft von warmen roten Früchten, dunkler Schokolade, Graphit, Zeder und Gewürzen. Ein begeisternder, sehr eleganter Wein mit einer wunderbaren Struktur, feinem Tannin und extremer Länge.

Alle Weine sind natürlich auch in unserem Onlineshop erhältlich!